Radsport

30.07.2016

Trotz der hohen Temperaturen gingen Ingolf und Tim in Magdeburg bei
„Rund um den Adolf-Mittag-See“ jeweils im Ü40- und U40-Rennen an den
Start. In beiden wurde das Tempo gleich vom Start weg kräftig nach oben
gezogen. Im U40-Rennen gelang Tim in der vierten von 13 Runden die
entscheidende Attacke. Mit dabei Mario Langer vom RSC Muldental, der
amtierende Deutsche Jedermannmeister Ricardo Schlemonat und Maik
Schapelt vom Radmitte Straßenteam. Die Gruppe funktionierte gut und der
Vorsprung wurde schnell größer. So wurde Runde um Runde abgespult und es
zeichnete sich ein Sprintfinale ab, in dem Tim den dritten Platz
erreichte hinter Sieger Maik Schapelt und Ricardo Schlemonat. Im Ü40
Rennen von Ingolf konnte sich früh ein Duo mit dem späteren Sieger Ingo
Söder (Maxim Magdeburg) und Thorsten Dropp (Hackmann univativ)
entscheidend absetzen. Ingolf schaffte es in die Verfolgergruppe und
sprintete am Ende um Platz 3, den er leider kanpp verpasste und 4. wurde.magdeburg