Wasserball

Wasserball wurde das erste Mal als Turnier 1869 in England gespielt. Ursprünglich war beabsichtigt, eine Schwimmveranstaltung durch ein `Fußballspiel` im Wasser interessanter zu gestalten – das Schwimmen auf der Insel sollte bekannt gemacht werden. Doch es entwickelte sich eine neue Sportart. Bereits 1894 spielte man den Ball im Wasser mit der Hand im Schwimmklub Borussia Berlin erstmalig in Deutschland. Wasserball gehört dem umfangreichen olympischen Programm an.

Anfang der 90er Jahre erlebte diese Sportart in unseren Breiten einen sichtbaren Aufwind. Am 23.03.1993, wurde die Abteilung Wasserball im OSC Potsdam e.V. gegründet. Erfreulich, bisher konnte sich unsere Abteilung kontinuierlich in allen Alterbereichen entwickeln.
In den zurückliegenden Jahren erkämpften die Jugendmannschaften den Landespokal sowie Landesmeistertitel und eine Vielzahl guter Plätze bei Turnieren. Analoges gelang den Damenmannschaften.

Das Besondere dabei ist, dass nahezu alle, die zu uns gekommen sind, noch nie diese Sportart betrieben haben, sich aber durch intensives Training bei erfahrenen Übungsleitern, zu guten Wasserballspielern entwickelt haben. Deshalb steht unsere Schwimmhalle „Am Brauhausberg“ dem Nachwuchs jederzeit offen.

Die Ansprechpartner sind:

Abteilungsleiter: Andreas Ehrl
Sportl.Leiter: André Laube
Schatzmeister: Birgit Herold
Trainer:
Harry Volbert (Kinder)
Andre Laube (Jugend)
Alexander Tchigir (Herren)

Telefon: 0331/5506217, 611484 (Volbert), 0179-224077 (Laube)
Fax: 0331/5506221, 0331/8873936 (Laube)
Internet: www.osc-potsdam.de, www.wasserball-potsdam.de
E-Mail: geschaeftsstelle@osc-potsdam.de, godzillalaube@hotmail.com